Wärmetauscher

80% der Gesamtwärmeverluste werden durch die Lüftungsanlage verursacht! Der Wärmetauscher ist also ein wichtiger Bestandteil in der modernen Lüftungstechnik. Er macht es möglich, dass die Energie, die in der Abluft von Tierställen steckt und ungenutzt als Abwärme verloren geht, wieder verwendet werden kann. Zusätzliche Heizkosten können somit so gering wie möglich gehalten werden. Außerdem führt ein Wärmetauschereinsatz zur Verbesserung der Luftqualität. Optimale Stallklimaverhältnisse haben eine enorme Bedeutung, da sie die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere fördern und damit Grundvoraussetzung zur Erzielung von guten tierischen Leistungen bilden.

Vorteile im Überblick

  • Benutzerfreundliche Bedienung und Wartung
  • Geringere Laufzeit der Heizung
  • Verbesserung der Luftqualität im Stall
  • Optimale Futterverwertung und Gewichtszunahme

Einbaumöglichkeiten
Energiespar – Tauschlüfter EWVTL
Energiespar-Tauschlüfter sind in der Ventilator Zusammenstellung verschieden.  Es ist jede erforderliche Luftleistung gruppierbar und der Energieverbrauch auf günstigsten Betrieb einstellbar.

Tauschlüfter WVTL  
Gegenwendel-Wärmetauscher als Tauschlüfter WVTL. Diese Geräte werden bei Flachbauten beschichtet durch das Dach montiert, oder bei hohem Dachraum mit Abluftkaminen verlängert. Die Abluft kann direkt vom Stall abgesaugt werden. Die Zuluft wird über dem Wärmetauscher angewärmt in die Luftverteilung gefördert.  

Beistelltauscher WVT
Gegenwendel-Wärmetauscher als Beistelltauscher WVT. Diese Geräte werden an vorhandene Abluftkamine unter Dach montiert. Die Abluft kann auch direkt vom Stall abgesaugt werden. Die Zuluft wird über den WT angewärmt und die Luftverteilung gefördert. Eine Nachrüstung dieser Geräte ist bei jeder Lüftungsanlage möglich

Funktionsprinzip Wärmetauscher